Finn Hallqvist  Finn Hallqvist

Finn Hallqvist erfüllt das Ideal des romantischen Helden, der in  seinem  Sturm und Drang  an  der  Welt  verzweifelt.  Er  ist  das  einzige  Kind  einer  einfachen Händlerfamilie. Sein Vater war oft auf Reisen und brachte mit seiner  Rückkehr Geschichten aus fernen Ländern ins Haus. Finn entwickelte daraufhin eine  große Leidenschaft  für  die  Sagenwelt   der   Antike   und   fernöstliche   Mythologie. Nächtelang steckte er seine Nase in alte Bücher und Folianten, um  mehr  über sagebumwobene  Tempel  und  magische  Artefakt e zu  erfahren.

Nicht, dass die Hallqvists ernsthaft an Zauberei oder die Macht uralter Götter geglaubt  hätten!

Im Gegenteil:  Sie  waren  einfache,  gottesfürchtige  Leute.  Aber  in  demselben Maße,  wie  Finns  Wissen  über  die  Wunder  der  Welt   anstieg,   verlor   sein tatsächliches  Leben  an  Zauber  und  er  flüchtete  in  die  Traumwelt.

Mit  den  Jahren  fasste  Finn  den   Entschluss,   selbst   auf   die   Suche   nach geheimnissvollen  Schätzen  und  Artefakten  zu  gehen.

Mit Hilfe der  Familienersparnisse  rüstete  er  sein  Schiff  aus  und  brach  kurz darauf  zu  seiner  ersten  Expedition  auf.  Finns   Familie   hielt   ihn   für   einen hoffnungslosen  Tagträumer,  lies  den  labilen  Sohn  aber  lieber  die   gesammten Ersparnisse  durchbringen,  als  ihn  mit  der  Realität  zu  konfrontieren.



Übersicht
Home Top