Madam Nadasky  Madame Nadasky

Um die Person der Madame Nadasky ranken sich unheilvolle Gerüchte. Bis zum heutigen  Tage  weiß  man  nur  wenig   über  ihre  Herkunft  und   nicht  einmal   ihr vollständiger Name ist bekannt.

Kaum  einer  ist  der  Madame  Nadasky  persönlich  begegnet.  Trotzdem  ist   ihre furchtbare Schönheit in aller Munde. Ihre eisige Stimme soll einem das Blut in den Adern gefrieren lassen und die Bestimmtheit ihrer Worte duldet keinen  Widerspruch.

Die Seeleute munkeln hinter vorgehaltener Hand, sie habe seinerzeit ihren  Ehemann, einen reichen Patrizier, vergiftet, um an dessen riesiges Vermögen zu gelangen und sich in die Neue Welt abzusetzen. Hier soll sie seit ihrer Ankunft versuchen, die absolute Macht an sich zu reißen.

Tatsache ist, dass Madame Nadasky über üppige finanzielle Mittel  verfügt, die sie fast ausschließlich für ihr hochgezüchtetes Militär  verwendet.  Regelmäßig  kauft  sie große  Stückzahlen  an  Kanonen  ein  und  ihre  gesamte  Insel   gleicht  einer   stark
bewehrten Trutzburg.

Nur selten ist Nadasky bereit, sich auf Verträge  einzulassen. Und  falls  doch, dann nur unter der Bedingung, dass sie das Sagen hat. Es geht die Kunde, dass manch einer, der sich nicht ihren Launen fügte, spurlos verschwunden sei.

Niemand in der Neuen Welt kommt dieser Frau ungestraft in die Quere. Sie  ist  so mächtig und gefürchtet, dass selbst die Königin darauf verzichtet, Tributforderungen an sie zu stellen...

 
Übersicht
Home Top