Randolph McCrane  Randolph McCrane

Der selbstbewusste Randolph  McCrane  stammt  aus  dem  hoch  angesehenen
schottischen McCrane-Klan. Während er  sich  selbst  für  äußerst   erfolgreich
hält, ist er in den Augen  seines  gestrengen  Vaters   nur   ein   verweichlichten,
reichen Racker.

Um also seinem alten Herrn zu beweisen, dass er jederzeit Herr  der  Lage  ist,
verließ McCrane vor einiger Zeit seine Heimat und kam  in  die  Neue Welt,
um hier eine neue Siedlung aufzubauen.

Randolph bemüht sich redlich, seiner  Stadt  Fortschritt  und  Wohlstand   zu
bringen. Doch sein Vorhaben will ihm  aufgrund  seiner  Unerfahrenheit  nicht
so recht gelingen: Er hortet  Unmengen   von   Ziegeln, obwohl   der  Ausbau
der Siedlung stagniert oder finanziert   Forschungen, ohne   jemals   auf   einen
grünen Zweig zu kommen.

Doch Randolph ist von sich selbst so  eingenommen, dass   ihm  seine   Unzu-
länglichkeiten eher selten auffallen. Er  spielt  er  sich   gern  als   heldenhafter
Retter auf, obwohl er derjenige  war, der  um Hilfe   gebeten   hat   und   seine
großspurige Art hat schon so manchen Vertragsabschluss vereitelt.

Dennoch ist Randolph McCrane ein recht sympathischer Bursche, vor allem
dann, wenn er sich von Zeit zu Zeit  unwillig   eingesteht, dass   er   sich   wohl
doch überschätzt hat. Doch dann packt Randolph wieder der  Ehrgeiz  und  er
beginnt tatkräftig von vorne. Ein echter McCrane  lässt  sich  eben   nicht   so
leicht unterkriegen!

 
Übersicht
Home Top